FOI
Funktionelle Orthonomie und Integration
Ausbildungsinstitut für FOI GbR

Kurse : CMD : Konzept

Die Kurse beinhalten das gesammelte Wissen und Praxiserfahrung einer seit 1999 bestehenden Kooperation von Zahnmedizin, Zahntechnik und Osteopathie, sowie einer mehr als 10-jährigen Dozententätigkeit (2004) zum Thema – funktionelle Kiefergelenksbeschwerden – für Physiotherapeuten –innen, Zahnärzte –innen, Kieferorthopäden –innen.

Ziel des Kurses ist die Fähigkeit des Erkennens und Diagnostizierens einer CMD, die Interpretation des Befundes, die Weitergabe relevanter Informationen an den Zahnarzt / Zahnärztin, Kieferorthopäde –in, sowie die Kontrolle und Beurteilung von Zahnersatz- und Schienenversorgung unter funktionellen Gesichtspunkten, sowie natürlich die Frage des Behandlungsaufbaus / therapeutische Begleitung und interdisziplinäre Kooperation.

 Die Kurse umfassen neben der theoretischen Betrachtung der funktionellen Störung der Kiefergelenke aus aktuell medizinisch-, wissenschaftlicher Sicht, die Sichtweise aus der Osteopathie zu diesem Thema:

  • der funktionellen Zusammenhänge zwischen dem stomatognathen- und somatischen Systeme (ab- und aufsteigende funktionelle Ketten) und der viszeralen-, faszialen und cranialen Einflüsse auf das Kiefergelenk in Theorie und Praxis
  • fundierte Befunderhebung des okklusalen Geschehens aus zahnmedizinischer und osteopathischer Sicht in Theorie und Praxis
  • Schienentypen, Schienenversorgung aus Sicht der Zahnmedizin, Zahntechnik und funktioneller osteopathischer Sicht
  • Einführung in die Kieferorthopädie in Theorie und Praxis