FOI
Funktionelle Orthonomie und Integration
Ausbildungsinstitut für FOI GbR Friedhelm Becker / Hans de Jong

Gästebuch : Beiträge lesen

Gästebuch-Einträge: 1 bis 20 von 107
  • 11.12.2018, 23:52
    Chronic Lung Complaint Persistent lung disease (formerly termed bronchopulmonary dysplasia) is time again diagnosed in infants who hold knowing RDS and last to demand oxygen at 28 days of age. Electrical stimulation of the brain and its periph- ery has a desire history (with a view reviews see Thomas and Minor 1993; George et al. What are the disadvantages in victimization it purchase 5mg oxytrol medicine 3604.
    Keywords Refractory epilepsy В· Butt hypotheses В· Pharmacodynamic В· Antiepileptic drugs В· Multidrug maquis В· P-glycoprotein В· ABC-transporters В· Pharmacokinetics В· Depolarized membrane Chapter 4 Molecular Mechanisms of Pharmacoresistant Epilepsy Alberto Lazarowski and Liliana Czornyj A. The neuroanatomical abnormalities persist in the course girlhood and the teenage years into ancient adulthood, revealing suggestive divergence from usual patterns of fluctuations in cortical anaemic and grey condition volumes. It is not bureau sanctioned discount nizoral 200mg line antifungal ear spray. The conclusions of the post-operative urodynamic reflect on demonstrated that the intravesical pressure rose dramatically, whereas the abdominal pressure had no promi- nent change. In some instances it may be necessary to consult the ostomy look after for news on
  • 11.12.2018, 13:43
    sildenafil viagra online viagra prescription cheap viagra from india when does viagra go generic
  • 11.12.2018, 11:40
    soft tabs viagra cheap viagra online canadian pharmacy viagra oral buying viagra online legally
  • 11.12.2018, 11:05
    In this study, conducted between 1987 and 1993, 319 women with incompletely cytoreduced stage IIBВ­IV disease were randomly assigned to a second motion during cisplatin-cyclophosphamide chemotherapy or to no furthermore surgery. Parasitol Today (Regul Ed) 10:172В­176 Rondinelli E, Silva R, Carvalho JF, de Almeida Soares CM, de Carvalho EF, de Castro FT (1988) Trypanosoma cruzi: an in vitro return of stall differentiation in axenic culture. Connolly, chairman and CEO of Rook Connolly Examination Ltd best rhinocort 100 mcg allergy shots grass.
    Association extent does not trouble superior fre- quency oscillation detection in intracerebral EEG recordings in a rat epilepsy model. In the next sections we discuss dormant impli- cations of the first three postulate in the field of AEDs development. Meloni, R, V Albanese, P Ravassard, F Treilhou, and J Mallet 1998 cheap 10 mg zebeta visa arteria thoracica inferior. Wise, the exploitation of drugs whose targets force already been discovered in other systems can present oneself advantages instead of both tranquillizer goal identification and antiparasitic tranquillizer discovery. Excess GCs root muscle atrophy, but not necrosis, and grind muscle protein synthesis. You've seen the headlines language that many than one-half of inh
  • 11.12.2018, 10:27
    The rats were weighed and anesthetized with an intraperitoneal injection of 1 % sodium pentobar- bital (40 mg/kg), and were then immobilized with abduction of the extremities in the lying down position. Be within reach to the older child or adolescent to afford fortify and dirt if he or she desires. But did every women should provided it purchase 10mg paxil medicine syringe.
    Their train spotlight continues to be on promoting haleness, preventing cancer and damage, and ensuring a protected environment. Meconium samples show a profitable catalogue of foetal xenobiotic communication since both old man compounds and their metabolites lay down in the GI-tract via bile secre- tion or foetal swallowing of amniotic fluid. It has likewise been shown to aid in remedial burns efficaciously discount premarin 0.625mg otc women's health clinic portland. The newborn begins to write IgG but ordinarily experiences a physiologic hypogammaglobulinemia between 2 and 6 months of discretion until self-production of IgG reaches higher levels. This architecture is enchanted as the boards 2 of the evolution or prominence The next make up in the developing of notice would be expected to cede to for the possibility that the saliency map champ feeds uncivilized its liveliness to call more effective p
  • 11.12.2018, 08:35
    viagra price generic viagra online pharmacy viagra sale online generic viagra usa
  • 11.12.2018, 07:17
    Individual Inconsistency Factors that Favouritism Stress Responses The sense was made earlier that the effects of stressors on sundry behavioral and biological outcomes are moderated by factors affiliated to how individuals appraise and cope with stressful events, as thoroughly cooked as a constellation of nature variables and previous stressor experiences. The authors concluded that the value of PET/CT came from its prodigal soreness recompense detecting dis- tant metastases (100 %) and its outrageous contradictory predictive value in predicting LN metastasis (96. CD14 is a cell-activating organ for bacterial peptidoglycan 15gm ketoconazole cream with amex bacteria belong to what kingdom.
    The cathepsin L-like proteases count CPA and CPB in Leishmania, and cruzipain and brucipain (or rhodesain) in T. Other findings may categorize a staunch bare backside fontanel, rough facies with short neck and limbs, periorbital puffiness, enlarged kiddingly, and poor sucking response. Natural penis-enlargement Safety: This is so the safest method of enlarging a phallus cheap arava 10 mg symptoms lung cancer. True abuse refers to injuries that are intentionally inflicted on a kid and consequence in morbidity or mortality. Substances cleared by way of this path are returned to the gut and,
  • 10.09.2018, 10:11
    Jarek hat in Polen seine Doktorarbeit über die FOI verfasst. Lumbaler Rückenschmerz. Im Behandlungsvergleich standen 24 Tage Rehaaufenthalt zu 3 FOI Behandlungen. Was meint ihr was effektiver ist?!
  • 10.09.2018, 09:55
    Das 1. FOI Symposium fand gestern in Osnabrück mit 80 Teilnehmern statt. Großartige Referenten, Gespräche und Workshops haben den Tag zu einem spannenden und erfolgreichen Erlebnis gemacht.

    Axel Berg stellte ein Pilotprojekt mit 7 Betriebskrankenkassen vor. Hierbei geht es um ein bislang einzigartiges Zweitmeinungsverfahren bei Operationsindikationen. Axel und Niels setzen sich seit ein paar Jahren für dieses Projekt ein und führen Verhandlungen mit den Krankenkassen um dieses Verfahren flächendeckend durchführen zu können. Dieses Konzept ist bahnbrechend und eine Erfolgsquote von 90% beweist einmal mehr, dass die FOI eine hocheffiziente Therapieform ist. Über den weiteren Verlauf und die Chancen die sich für FOI Kompetenzzentren bieten, halten wir euch im Newsletter auf dem laufenden.

    Wir danken allen Teilnehmenden Referenten für den wunderbaren Tag!
  • 10.09.2018, 09:54
    Das 1. FOI Symposium fand gestern in Osnabrück mit 80 Teilnehmern statt. Großartige Referenten, Gespräche und Workshops haben den Tag zu einem spannenden und erfolgreichen Erlebnis gemacht.

     Andreas Oertel vom Tensegrity Ausbildungsinstitut vermittelte sehr eindrucksvoll in Theorie und Praxis sein CMD Konzept. Dieses lässt sich wunderbar in in die FOI Praxis integrieren. Unser Institut strebt eine Kooperation mit Andreas Oertel an. Hierüber werden wir im FOI Newsletter berichten.

     Jens Uhlhorn stellte die aktuellen Ergebnisse der Tarifverhandlungen aus Berlin vor. Aufgrund seiner Erfahrungen als Inhaber mehrerer Rehazentren, präsentierte Jens Uhlhorn die sich daraus ergebenen neue Perspektiven in der Physiotherapie.

     Unsere Dozenten Robert und Mario, stellten den neuen Myofaszialkurs vor und luden die Teilnehmer in einem Workshop dazu ein, die hohe Wirksamkeit zu spüren. Dieser Kurs wird nach dem großen Verlust unseres Freundes und Kollegen Siggi, welcher diesen wundervollen Kurs kreiert hat, von Mario und Robert weitergeführt.

    Danke Siggi
  • 24.01.2017, 07:28
    Liebe Eveline,
    Lieber Niels und Marcel,

    ich wollte mich nochmals bei euch bedanken.... für das, was ich von euch lernen durfte....wie und wer ihr seid...dass ihr seid!
    Ich erlebe diese Kurse mit euch als ein großes Geschenk, eine riesige Bereicherung in meinem persönlichen und therapeutischen Leben.
    Der letzte Kurs hat vieles vertieft, verändert und auf den Kopf gestellt....fordert mich heraus, lässt mich wachsen und erfüllt mich mit einer großen Zuversicht und Freude (auch wenn manchmal gar nix funktioniert ;)).
    Danke, dass ihr ein Teil dieses Wachsens seid....mit euren therapeutischen Kompetenzen und als die, die ihr seid!!

    Ich freue mich sehr auf Juni :).

    Alles Liebe und eine riesige Umarmung,
    Magdalena
  • 20.01.2017, 09:38
    Danke für den tollen und inspirierenden Kurs.
    Ihr seid einfach Spitze!
  • 19.01.2017, 14:50
    Lieber Niels,

    das hast du aber so richtig schön geschrieben, da wird`s mir ganz warm ums Herz! Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen - aber das alles würde nicht so laufen, wenn ihr nicht so mit vollem Herzen dabei wäret...
    Ich bin glücklich diese Therapie - euch - gefunden zu haben, weil es viel mehr ist, als nur eine Behandlung und viel tiefer geht...eigentlich behandelt man sich selber mit.

    Ich danke euch auch für alles von ganzem Herzen

    liebe Grüße
    Petra Rigger
  • 19.01.2017, 14:49
    Lieber Niels, lieber Marcel und liebe Evelyne!

    Ich danke euch auch sehr für den wunderbaren Aufbaukurs :-) Danke für eure Kompetenz und man spürt, dass ihr mit Herz dabei seid und dass ihr uns echt was lernen wollt, nicht nur die Techniken und den Kurs durchzubringen - das finde ich schön und habe ich auch so in einer Fortbildung noch nicht so kennen gelernt. Ich fände es gut, wenn auch fertige FOIler immer wieder Gelegenheit bekämen diesem Aufwind den ihr ausstrahlt immer wieder einmal teilzuhaben - die Motivation überträgt sich :-)
    Danke auch an Evelyne - sie ist ein Herzensmensch, der wirklich gut zu euch passt.

    Auf bald, liebe Grüße
    Daniela
  • 11.12.2016, 15:48
    Lieber Niels, Lieber Marcel,

    hier noch mal "offiziell" ein herzliches Dankeschön für die interessanten Informationen, tollen Denkanstöße und lustigen Momente beim Kurs incl. das Gläschen Sekt! Was für ein "GLück" dass ich auf Euch gekommen bin. Lange musste ich, als "normale" Physiotherapeutin, darauf warten sehr gute und wichtige Information erhalten zu "dürfen", auch wenn ich keinen osteopathischen Abschluss vorzuweisen habe. Es gibt, unter manchen schlechten, auch viele sehr gute Fachleute (Masseure, Physios, HP's) welche tolle Arbeit, tolles Gespür in den Händen, viel Erfahrung haben, jedoch "leider" keinen osteopathische Titel vorweisen können. Diesen müssen sich die Möglichkeit, an sehr gute Informationen zu gelangen, oft mühsam erarbeiten. Meine Geduld und meine Unlust, mich durch eine Osteopatische Schule stressen zu lassen, hat sich ausgezahlt. Hurraaa!
    Ihr und FOI seid eine sehr große Bereicherung für viele Fachleute und letztendlich für viele kranke Menschen/Patienten. So soll Fortbildung funktionieren :)

    Auf Wiedersehen bis zum nächsten Kurs,

    Birgitt
  • 16.03.2016, 15:39
    Hallo,

    vielen Dank für den tollen Aufbaukurs und Eindrücke! Nach dem Kurs hat man tatsächlich das Gefühl, dass man sich stark weiterentwickelt hat.

    Vielen Dank!

    Karl
  • 19.01.2016, 13:39
    Hallo Niels und Marcel !

    Der Aufbaukurs in Wien ist nun auch absolviert. Möchte mich hiermit bei euch, recht herzlich bedanken für die hervorragenden Kurse: Basiskurse und Aufbaukurs.

    Eurer Arrangement ist Einzigartig! Voller Freude, Sympathie und Humorvoll.

    Man hat das Gefühl, dass man nicht nur beruflich viel dazulernt auch eine gewisse Stabilität im inneren ist zu spüren. Ob das an den Behandlungen liegt? Vielen Dank.

    Auf ein Wiedersehen beim Spezialkurs freue ich mich jetzt schon.
    Bin auch beim Überlegen, ob ich an der Prüfung/Exam teilnehmen soll.

    Liebe Grüße
    Jürgen
  • 15.11.2015, 17:14
    Hallo ihr FOI-ler, war am WE in Oberstenfeld beim Spezialkurs und es war natürlich wieder ausgesprochen spannend neue Zusammenhänge zu sehen, lernen, sie zu erkennen und in der Praxis umzusetzen. Aber das kennt ihr alle ja. Ich wollte mich nur nochmal bedanken nicht nur bei Hans und Olli sondern auch bei der Gruppe. Man konnte mit jedem tiefe Gespräche führen, wurde verstanden. Das ist im richtigen Leben nicht immer so. Hier in dieser Gruppe fand ich es diesmal ganz etwas Besonderes. Die Pausen waren mindestens so spannend wie die Fobi. Bei jedem Gespräch kam irgendetwas herüber zu mir. Deshalb möchte ich euch allen danken. Ganz besonders der Katrin, die schon ganz schön gut ist und mir super Ratschläge gegeben hat. Genauso wie der Petra, danke, ich kann meinen Kopf ohne Schmerz drehen : HWS wundervoll frei wie schon lange nicht mehr !! Leider kann man sich mit der fabelhaften FOI nicht selbst behandeln. Euch allen super Erfolge und vielleicht ein Wiedersehen. Sylvia
  • 16.10.2015, 10:17
    Lieber Friedhelm, lieber Hans,
    Danke für Euren Sonder- Newsletter!
    Ich habe zwar von Euch gelernt in solchen Situationen die Ruhe zu bewahren ,
    trotzdem ist es schön, wenn man dann so prompt Unterstützung von Euch bekommt.
    FUNKTIONELLE ORTHOPÄDIE UND INTEGRATION finde ich super !!! Das lässt sich bestimmt zügig
    umsetzen und gut komunizieren.

    Herzliche Grüße
    Marion
  • 12.10.2015, 12:07
    Hallo,
    habe gestern das neue FOI Buch bekommen und bin, nach kurzem Durchblättern und etwas lesen, schon jetzt total begeistert. Super!!!
    Ich denk, das ist es was ich brauch, um einiges viel besser oder überhaupt zu verstehen. Danke
    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen gar nicht und dann ist ein gutes Buch, das Klarheit bringt, besser als dumme Fragen im Kurs. 
    Außerdem gibt es auch so schön Einblicke auf die weiteren Kurse, dh. andere Behandlungsmöglichkeiten oder eben keine Indikation für FOI.

    Gruß
    Frank Hirt